Neuraltherapie

Die Neuraltherapie nach Huneke dient der Behandlung von Funktionsstörungen innerer Organe und Schmerzzuständen durch Einspritzung von örtlich-wirkenden Lokalanästhetika.

Dabei werden auch vielfach Akupunkturpunkte genutzt.

Der Vorteil bei der Verwendung von Lokalanästhetika liegt in der örtlichen Wirkung. Es kommt in der Regel nicht zu systemischen Nebenwirkungen.

Die Neuraltherapie hilft bei vielen Schmerzzuständen, wie z.B. bei

  • Verspannungen
  • Kopf- und Nackenschmerzen sowie Migräne
  • Rückenschmerzen
  • Gelenkbeschwerden

Ihr Nutzen

Die Neuraltherapie kann Ihre Beschwerden und Schmerzen deutlich lindern.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.